News Ticker

Barrick Gold: Klarer Trend

Kein klarer Trend beim Goldpreis derzeit – bei der Barrick Gold Aktie (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) hingegen schon: Seit den Höchstkursen im Juli im Bereich 23,47 Dollar hat der Aktienkurs rund ein Drittel abgegeben.

An gestrigen Mittwoch verlor die Aktie im deutschen Xetra-Handel noch 3,8%, doch in New York ging es wieder aufwärts. Der Blick auf das größere Bild:

Wir sollten hier nicht vergessen, dass der Kurs in der ersten Jahreshälfte regelrecht explodiert war – schließlich stand die Notierung Anfang Januar noch bei unter 8 Dollar. Die 1-Jahres-Performance der Barrick Gold-Aktie sieht mit aktuell rund +135% (auf Dollar-Basis) damit immer noch exzellent aus. Da hatte sich ausgezahlt, dass Barrick Gold einen eher vorsichtigen Kurs gefahren war: Keine neuen Großprojekte, sondern Kostenkontrolle und Verkauf von Nicht-Kernbereichen (und damit Schuldenreduzierung).

Barrick-Gold-Chart: finanztreff.de

Barrick-Gold-Chart: finanztreff.de

Die große Frage ist nun, ob der Kursverlust der letzten Wochen nur eine gesunde Gewinnmitnahme war – oder mehr. Es könnte sein, dass nun eine eher orientierungslose Phase folgt – denn in weniger als drei Wochen (am 26. Oktober) stehen bei Barrick Gold neue Quartalszahlen an. Diese könnten dann bestimmen, ob der Aufwärtstrend für dieses Jahr wirklich Geschichte ist oder nicht.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Quelle est la femme qui ne fait pas ce qu´elle dit? Celle qui jure de n´aimer, ou d´aimer toujours. Welche Frau hält gewiss nicht, was sie verspricht? Die, die da schwört, niemals zu lieben oder immer.“ – Charles Briffault

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Deutsche Börse


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*