News Ticker

Nächster erfolgreicher Asset-Deal: Publity peilt Gewinnverdopplung an

Die Publity AG (WKN: 697250 / ISIN: DE0006972508) ist ein Investor in und Asset-Manager von deutschen Büroimmobilien mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Immobilienfinanzierung in Sondersituationen und Publity hat Großes vor, denn der Immobilienbestand per Ende 2015 von €1,6 Mrd. soll bis Ende 2017 auf €5 Mrd. verdreifacht werden und diesem Ziel ist man mit dem jüngsten Abschluss wieder ein ganzes Stück näher gekommen.

Nachdem man in den letzten Monaten bereits mehrere lukrative NPL-Deals in Milliardenhöhe an Land ziehen konnte, hat man nun einen weiteren Asset-Management-Vertrag über €350 Mio. mit einem internationalen Investor unterzeichnet und so die Assets under Management (AuM) in diesem Jahr um insgesamt €0,9 Mrd. auf aktuell €2,5 Mrd. gesteigert – und hat somit das Zwischenziel für 2016 von €3 Mrd. AuM in Sichtweite. Die Vereinbarung umfasst ein Portfolio von 6 Assets in Berlin Mitte, Berlin- Dahlem, Berlin Friedrichshain, Potsdam und München.

Jahresziele und Dividendenprognose werden bestätigt

Nach den erfolgreichen ersten drei Quartalen bestätigt publity die Gesamtjahresprognose 2016, die eine Verdoppelung des Jahresüberschusses auf €25 Mio. und eine Steigerung des EBIT von €20,3 Mio. auf €37,5 Mio. sowie des Umsatzes von €23,0 Mio. auf €44 Mio. vorsieht.

Darüber hinaus wird die Dividendenprognose mit einer geplanten Ausschüttung von €2,80 je Aktie erneut bestätigt, was bei einem aktuellen Aktienkurs von €31,50 fast 9% Dividendenrendite ergibt.

Publity-Chart: finanztreff.de

Publity-Chart: finanztreff.de

Schöne Aussichten

In 2016 wird sich erstmals der Ganzjahreseffekt der höheren AuM aus den Co-Investments des Jahres 2015 einstellen und daher die Umsätze und Gewinne stark zulegen. Und für das Geschäftsjahr 2017 ist nochmals mit einem solchen Boom-Effekt zu rechnen, da die AuM in 2016 ja über das Jahr verteilt von €1,6 Mrd. auf €3 Mrd. in etwa verdoppelt werden sollen.

Des Weiteren ist Publity in fortgeschrittenen Verhandlungen über den Verkauf von weiteren Immobilien aus Joint-Venture- Vereinbarungen…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter.

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Bildquellen: Michael C. Kissig / dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*