News Ticker

Alle DAX-Anleger hoffen auf den Oktober – ist das berechtigt?

Der September ist vorbei. Gefühlt ein „Deutsche-Bank-Aktienkurs“-Monat. Die „Deutsche“ stand im Mittelpunkt und hat augenscheinlich den Deutschen Leitindex etwas die Performance vermiest. Das stimmt nur bedingt. Ein Rück- und Ausblick.

Wir hatten es zum Beginn des Septembers geschrieben: Das wird ein harter Monat. Sagte schon die Statistik – und die blöden Zahlen sollten in dem letzten Monat Recht behalten. Seit 1959 kommt der DAX im Schnitt auf ein Minus von 1,87 Prozent im September. Dieses Jahr lagen wir nur knapp über dem besagten Schnitt. Was bringt uns nun der Oktober?

Statistisch gesehen: Ein Plus von 0,91 Prozent im Schnitt im DAX. Das könnte auch klappen. Denn die neue Earning Season steht an, und Quartalszahlen sind immer eine nette Gelegenheit, von allen anderen Börsenproblemen abzulenken – davon haben wir ja derzeit genügend.

Andererseits sollten langfristig orientierte Anleger in Sachen DAX cool bleiben. Der langfristige Aufwärtstrend von Deutschlands wichtigstem Börsenbarometer ist intakt. der GD200 ist im grünen Terrain. Was wollen wir mehr? Die bisherigen Gewinne des Börsenjahres 2016 halten sich in Grenzen – aber auch das sollten wir gelassen sehen. Im DAX ist man schließlich nicht nur für 12 Monate investiert.

An dieser Stelle übrigens kurz erzählt: Die neue EINBLICKE-Ausgabe ist in der Mache. Einmal mehr spannende Themen rund um das liebe Geld. Erscheinen wird das neue Magazin pünktlich zur GEWINN-Messe in Wien, bei der wir sowohl Medienpartner als auch vor Ort mit einem Stand sind.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*