News Ticker

Die Börsenblogger um 12: Commerzbank geht in die Offensive

Am Donnerstagmittag kann der DAX seine Erholungsrallye fortsetzen. Ein Grund sind die steigenden Ölpreise. Allerdings ist diese Erholungsrallye noch nicht einmal ganze zwei Tage alt, so dass Anleger mit dem ganz großen Jubel noch etwas warten dürften.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,8% 10.517
MDAX +0,5% 21.652
TecDAX +0,3% 1.798
SDAX +0,2% 9.304
Euro Stoxx 50 +0,9% 3.019

Die Topwerte im DAX sind RWE, E.ON und BASF. Ganz besonders im Fokus ist heute jedoch die Commerzbank, nachdem das Institut Spar- und Umbaupläne vorgestellt hatte, wie die Profitabilität in den kommenden Jahren verbessert werden soll. In der zweiten Reihe blicken Anleger auf die Biotechnologieunternehmen Evotec und MorphoSys. Während Evotec bekanntgab, dass man in der gemeinsamen Wirkstoffforschung mit Bayer einen Erfolg verbuchen konnte, freute man sich bei MorphoSys zusammen mit dem belgisches Partnerunternehmen Galapagos NV darüber, dass der erste Patient mit atopischer Dermatitis in einer laufenden Phase 1-Studie mit dem gemeinsam erforschten und entwickelten Wirkstoff „MOR106“ behandelt wurde.

DAX-Chart: finanztreff.de

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1219 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1225 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8909 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Plus. Grund dafür ist die vorläufige Einigung der OPEC-Staaten in Algier, ihre Produktion auf 32,5 Mio. Barrel pro Tag zu limitieren. Zuletzt war WTI mit 46,79 US-Dollar je Barrel 1,7 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,5 Prozent auf 48,26 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.321,65 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1% 18.252
NASDAQ100-Future +0,1% 4.871
S&P500-Future +0,1% 2.164

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*