News Ticker

Lanxess lässt es krachen

Da muss schon etwas ganz Besonders passieren, wenn ein MDAX-Wert an einem schwachen Börsentag rund acht Prozent zulegt. Und so ist es auch. Lanxess (WKN: 547040 / ISIN: DE0005470405) lässt es krachen. Für rund 2,4 Milliarden Euro will der Kölner Konzern den US-Mitbewerber Chemtura schlucken. Dafür bietet der deutsche Lanxess den Aktionären von Chemtura 33,50 Dollar pro Anteilsschein. Das sind rund 19 Prozent mehr als die Chemtura-Aktie vor der Bekanntgabe des Angebots kostete.

Bereits bis Mitte 2017 soll der Deal abgeschlossen sein. Die Synergieeffekte aus der Übernahme bezifferte Lanxess auf rund 100 Millionen Euro. Finanziert wird der Kauf über Barmittel (weshalb ein Aktienrückkaufprogramm aufgegeben wird) und über die Ausgabe von Anleihen. Hier kommt den Kölnern das Zinstief zur Hilfe, welches die Zinslast in einem sehr überschaubaren Rahmen halten wird.

Lanxess-Chart: finanztreff.de

Lanxess-Chart: finanztreff.de

Schon seit einigen Monaten hat Vorstandschef Matthias Zachert Übernahmen angekündigt. Möglich wurde dies aber erst, nachdem Zachert den Lanxess-Konzern wieder auf die Reihe gebracht hat, zu dem er erst vor 19 Monaten zurückgekehrt war. Sein Umbau zeigte rasch Erfolg, weshalb erst kürzlich die Prognosen für das laufende Jahr erhöht werden konnten. Chemtura beschäftigt aktuell rund 2.500 Mitarbeiter und arbeitet in ähnlichen Bereichen, wie die im Jahr 2005 vom Bayer-Konzern abgespaltene Lanxess…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter.

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Lanxess


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*