News Ticker

DAX: „Pull Back“-Bewegung setzt sich fort

TraderdailyvideoDer DAX konnte sich erneut behaupten. Dennoch warten viele Anleger weiter auf die Fed-Entscheidung am heutigen Abend. Charttechnisch bleibt es derweil spannend. Die Analysten bei der DZ BANK weisen auf die formationstechnisch Angeschlagenheit des DAX hin. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Formationstechnisch bleibt der Index angeschlagen. Hier stellt sich eine abgeschlossene „Doppeltop“ bzw. „M-Formation“ dar. Auf dieser Basis ist lediglich mit einer Aufwärtsreaktion und nicht mit dem Beginn eines neuen aufwärts gerichteten Trendimpulses zu rechnen. Nach dem Abschluss der laufenden Stabilisierung sollte sich mit Blick auf die „Doppeltop“-Formation ein weiter gehendes Mindestrückschlagsrisiko ergeben, das bis 10.080 Punkte (Spiegelung der Höhe des Kursmusters an die Durchbruchstelle nach unten) bzw. die 200 Tage-Linie (akt. 10.020 Pkt.) reicht.“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] DAX: „Pull Back“-Bewegung setzt sich fort

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*