News Ticker

Apple: Fast schon zu leicht…

Die ganz große Technik-Revolution des Smartphones ist Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) mit dem iPhone 7 und 7 Plus nicht geglückt, allerdings könnte die neue iPhone-Generation die Art und Weise verändern, wie manche Nutzer ihre Smartphones einsetzen.

Kein Wunder also, dass der Konzern mit dem Apfel im Logo bereits von einer starken Nachfrage für die neuesten iPhone-Modelle berichten konnte. Zumal es der große Konkurrent Samsung (WKN: 881823 / ISIN: US7960502018) Apple zuletzt sehr leicht gemacht hat. Die Südkoreaner haben große Probleme mit den Akkus bei ihrem Aushängeschild Galaxy Note 7. Damit verdichten sich die Anzeichen, dass das iPhone 7 und 7 Plus gut bei den Kunden ankommt und die zuletzt schwächelnden Smartphone-Absätze ankurbeln könnte. Und dies, obwohl die Gerüchteküche bereits brodelt und die Rede von einem richtig revolutionären iPhone 8 zum zehnjährigen Jubiläum der Apple-iPhones ist.

Apple-Chart: finanztreff.de

Apple-Chart: finanztreff.de

Nach einer kleinen Schwächeperiode konnte Apple mit der jüngsten Smartphone-Präsentation und den Hinweisen auf eine starke Nachfrage nach den neuesten iPhones auch den Kurs der Apple-Aktie beflügeln. Dabei müssen Investoren nicht nur auf einen erneuten Smartphone-Boom hoffen. Apple ist mittlerweile auch für Value-Investoren attraktiv. Dies zeigt sich zum Beispiel am Interesse Warren Buffetts an der Aktie. Wer jedoch so richtig optimistisch ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der Apple-Aktie profitieren möchte, setzt zum Beispiel auf Hebelprodukte (WKN: VS4NQX / ISIN: DE000VS4NQX5).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*