DAX: Eingetrübtes Bild nach „Doppeltop“

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoWährend wir hierzulande einen geradezu fantastischen Spätsommer genießen dürfen, scheint die DAX-Sommerrallye vorbei zu sein. Immerhin sehen die DZ BANK Analysten ein eingetrübtes charttechnisches Bild. Konkret heißt es in ihrer Analyse:

„Insgesamt muss es als ungünstig gewertet werden, dass es die gestrige Marktreaktion nicht vermochte, die unterschrittene charttechnische Unterstützungszone um 10.475/10.440 Punkte zurückzuerobern – geschweige denn das „Gap“ (Kurslücke) vom 9./12. September bei 10.540 Punkten zu schließen. Damit steht im Chart weiterhin ein abgeschlossenes „Doppeltop“ bzw. eine „M-Formation“ zu Buche. Die aus diesem Gipfelmuster abzuleitenden Mindestrückschlagsrisiken belaufen sich auf 10.080 Punkte (Spiegelung der Höhe der Formation an die Durchbruchstelle nach unten). In der Nähe ist dann auch die 200 Tage-Linie (akt. 10.040 Pkt.) angesiedelt, so dass das nächste Auffangbecken in etwa in dieser Zone besteht…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here