News Ticker

Apple: Konkurrent Samsung liefert die besten Argumente

Während der große Konkurrent Samsung (WKN: 881823 / ISIN: US7960502018) große Probleme mit den Akkus bei seinem Aushängeschild Galaxy Note 7 hat, muss auch Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) einige Herausforderungen meistern.

Nachdem die EU-Kommission Irland dazu aufgefordert hatte, wegen rechtswidriger Beihilfen für die Jahre 2003 bis 2014 bis zu 13 Mrd. Euro an Steuern von Apple nachzufordern, ist nun eine Sammelklage wegen Touchscreen-Problemen bei den Modellen iPhone 6 und 6 Plus eingetrudelt. Dabei wollte sich der Konzern mit dem Apfel im Logo doch eigentlich auf erfreulichere Nachrichten konzentrieren. Dazu gehören in erster Linie die Präsentation sowie der Verkaufsstart des iPhone 7 und des 7 Plus.

Apple-Chart: finanztreff.de

Apple-Chart: finanztreff.de

Die neueste iPhone-Generation soll die zuletzt rückläufigen Smartphone-Absätze ankurbeln. Dabei hat Samsung gewissermaßen unfreiwillig eine Steilvorlage geliefert. Schließlich kann Apple nun damit werben, dass man Akkus und Handys im Angebot hat, die nicht Gefahr laufen, in Flammen aufzugehen. Wer optimistisch ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der Apple-Aktie profitieren möchte, setzt zum Beispiel auf Hebelprodukte (WKN: VS4NQX / ISIN: DE000VS4NQX5).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Apple: Fast schon zu leicht... | Die Börsenblogger
  2. Apple: Fast schon zu leicht... | Die Börsenblogger . AT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*