Gold: Charttechnik sagt unverändert „Long“

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Bundesbank

Die westliche Welt befürchtet, dass die US-Notenbank bei ihrer nächsten Sitzung am 21.09. den Leitzins erneut anheben könnte (seit 2009 war Ende 2015 erstmalig angehoben worden auf aktuell 0,25 bis 0,50 Prozent). Die von uns regelmäßig untersuchten Indikatoren geben diesbezüglich jedoch keinen Anlass – insbesondere keinen Anlass zur Panik!
Der weltweite Aktien-Indikator NYSE-BPI signalisiert weiterhin „Bull-Confirmed“. Empfehlung: Shortpositionen (wenn noch vorhanden) schließen, Longpositionen mit P&F-Kaufsignal sowie hoher Relativer Stärke kaufen. Rohöl wurde erneut etwas billiger, Signal weiterhin „Warten“. Gold ist unverändert „Long“.

Zusammenfassung:
„Long“, der kurzfristige Aufwärtstrend hat sich als neuer Langfristtrend etabliert. Das Kursziel ist 1.950 US-Dollar

Trend und Kursziele:
Trend: steigend
Kursziel: 1.330 (erreicht) und 1.950 US-Dollar
Gültigkeit: bis Unterschreiten 1.140 US-Dollar (5)

Abb. in USD, Boxsize2%, Quelle: stockcharts.com und KRONENBERG invest
Abb. in USD, Boxsize2%, Quelle: stockcharts.com und KRONENBERG invest

Gültige Signale:
Longsignal (1) läutete den Aufwärtstrend ein, Longsignal (2) ließ den Abwärtstrend (rote fallende Linie) endgültig überschreiten

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss und Warnsignal: High-Pole unter 1.284 (3)
Umkehrsignal: Erneutes Shortsignal unterhalb von 1.186 (4)

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Bundesbank


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here