DAX: Herantasten an die 10.800 Punkte-Marke

0
552 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoDer DAX kann sich derzeit weiter nach oben kämpfen. Allerdings will der ganz große Durchbruch aktuell einfach nicht gelingen. Laut Einschätzung der DZ BANK Analysten ist dies kein besonders gutes Zeichen. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Nach dem Überwinden der oberen Begrenzung einer potenziellen „Konsolidierungsflagge“ Ende August konnte der deutsche Blue Chip-Index zwar weitere Zugewinne erzielen, doch reichte die Kraft bisher noch nicht für einen ernsthaften Test des letzten Bewegungshochs bei 10.800 Punkten. Ohne das nötige Momentum tut sich das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer aktuell schwer. Es schleppt sich mehr oder weniger zäh nach oben – just in einer Phase, die bereits im (zeitlichen) Streubereich eines zyklischen Hochpunkts liegt. Dies stellt trotz einer immer noch günstigen charttechnischen Verfassung und einem lediglich „neutralen“ Investorensentiment einen Schwachpunkt dar. Um das bisher abzuleitende Restpotenzial bis 11.000 Punkte auszuschöpfen, bedarf es daher nun der raschen Herausbildung eines neuen Bewegungshochs oberhalb von 10.800 Punkten…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here