Langfristig bullish ist etwas anderes

0
1.810 views

Liebe Leser,

im vorhergehenden Beitrag an dieser Stelle habe ich für Sie den Point&Figure-Chart des Dow Jones analysiert und das immer noch vorhandene Kaufsignal aufgezeigt. Sie können diesen Beitrag hier noch einmal nachlesen.

Nun, dieses Kaufsignal ist ein deutliches Zeichen für Trader, dass der Kauf ausgewählter US-Aktien chancenreich ist. Heute möchte ich an dieser Stelle auf die allgemeine Marktlage eingehen, die vor allem für den langfristigen Investor interessant ist. So viel jetzt schon: Die Marktlage ist keinesfalls so, dass sich langfristige Investoren beruhigt zurücklehnen könnten. Wir sprechen von 2 Zeitebenen: Die erste kürzere und Trading-orientierte Einstellung ist bullish. Die längerfristige für den Investor ist bearish.

Längerfristige Perspektive für den Investor derzeit bearish

Für die Bestimmung der Marktlage an den Aktienmärkten bietet uns die Point&Figure-Charttechnik mit dem Bullish-Percent-Index ein sehr gutes Werkzeug. Beim Bullish-Percent-Index wird täglich das Verhältnis der Aktien in einem Point&FigureKaufsignal zu allen Aktien des betrachteten Index berechnet und in Prozent ausgedrückt. Diese täglich ermittelte Prozentzahl wird wiederum mit einem Point&Figure-Chart grafisch dargestellt. Wenn wir das für die NYSE, also alle Aktien, die in New York gehandelt werden, durchführen, erhalten wir den Bullish-Percent-Index der NYSE und damit eine sehr gute Bestimmung der Marktlage für den langfristig orientierten Investor.

Der Bullish-Percent-Index der NYSE steht auf STOP

cat_1_100303_1000

Point&Figure: Der Bullish-Percent-Index der NYSE gibt keine Entwarnung

Der Bullish-Percent-Index der NYSE steht aktuell auf Bear-Correction. Er zeigt also an, dass die aktuelle Aufwärtsbewegung nur eine Korrektur in einem übergeordneten Bärenmarkt ist. Das bedeutet für den langfristig orientierten Aktieninvestor, dass für ihn keineswegs die Zeit gekommen ist, jetzt das Depot komplett mit Aktien zu bestücken. Um das mit einer großen Aussicht auf Investment-Erfolg tun zu können, müsste der Bullish-Percent-Index der NYSE einen bullishen Zustand aufweisen. Bis dahin rate ich Investoren zu einer abwartenden Haltung.

Für uns Trader gibt’s genug zu tun

Während die langfristig orientierten Investoren in dieser Marktlage ein wenig „kaltgestellt“ sind und nur abwarten können, können wir als Trader auch in dieser Marktphase nach Herzenslust agieren. Wir weichen entweder auf andere Märkte wie Kupfer (aktuell +11,5% Kursgewinn im Depot des P&F-Traders aus, oder kaufen extrem chancenreiche Einzelwerte, die wir aber im Gegensatz zu einem langfristigen Investor nicht jahrelang halten, sondern zwischenzeitlich immer wieder Gewinne realisieren.

So sichern wir uns unseren Investment-Erfolg auch in „scheinbar“ schwierigen Marktphasen. Meine Börsenphilosophie lautet: „Es gibt keine schwierigen Marktphasen!“ Durch konsequentes Befolgen einer durchdachten Strategie, wie der Point&Figure-Strategie, stellt sich der Investment-Erfolg fast automatisch ein.

Viel Erfolg an den Börsen,

Ihr

Jörg Mahnert

www.Xundo.info, die Seite rund um Point&Figure