Um 10: DAX setzt Rally fort – Börsen bleiben in der Wohlfühlzone

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die US-Arbeitsmarktdaten vom August hätten den ausschlaggebenden Impuls für eine Leitzinsanhebung der Federal Reserve auf ihrer nächsten Sitzung geben können. Man kann die Zahl von 151.000 neu geschaffenen Stellen nicht als schlecht bezeichnen. Sie war aber nicht gut genug, um die Börsen aus ihrer Wohlfühlzone zu bewegen. Auch nach diesen Daten gehen die Investoren davon aus, dass die Zinsen auf lange Zeit tief bleiben werden.

Dazu trägt auch die Erwartungshaltung hinsichtlich der in dieser Woche anstehenden Sitzung der Europäischen Zentralbank bei. Mario Draghi könnte das laufende QE-Programm zeitlich und auch quantitativ ausweiten. Niemand rechnet aktuell damit, dass Mitte März 2017 die Ziele der EZB hinsichtlich Wachstum und Inflation schon erreicht sein werden.

Die Zentralbanken verlängern damit die Schonfrist für die Märkte. Dieses positive Umfeld treibt auch den Deutschen Aktienindex heute weiter nach oben, nachdem schon die Märkte in Asien positiv auf die Daten vom Freitag reagiert haben. Die Börsen in den USA bleiben heute wegen eines Feiertages geschlossen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


TEILEN

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here