Der DAX im September – so könnte der Leitindex performen

2
1.701 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Es wäre so schön und vor allem einfach, wenn wir an den Aktienmärkten ganz leicht Gewinne erzielen könnten. Ganz einfach wenn man wüsste, wie sich die anderen Marktteilnehmer verhalten werden. Oder kann das einem egal sein? Auch oder vor allem im Handelsmonat September? (Stichwort Börsenweisheit Sell in May…)

Laut der lieben Statistik müssten wir im August eigentlich mit Verlusten im DAX zurechtkommen. Aber ätsch – is nich. Zumindest dieses Jahr. Da kletterte das deutsche Börsenbarometer mal ganz souverän 2,47 Prozent gen Norden. Damit untermauert der DAX seinen langfristigen Aufwärtstrend. Denn gemessen an der 200-Tage-Linie (Abstand derzeit über 5 Prozent) ist alles in Butter. Stellt sich die Frage:

Wie wird der September? Laut der Historie – mit Hilfe der Daten seit quasi DAX-Start – total mies. Wir erwarten den schlechtesten Handelsmonat im Jahr überhaupt. Und zwar so richtig rot. Im Schnitt verlor der DAX bisher im September 1,87 Prozent. Dagegen sind die Monate Juni und August mit ganz mageren Verlusten kein Problem. An dieser Stelle wieder gefragt:

Macht Sie so etwas nervös? Wir hoffen nicht. Denn der August war ein schönes Beispiel, dass Anleger sehen können, wie Statistiken und Zyklen zu behandeln sind – sie sind interessant und sicherlich für das Research wichtig, aber keineswegs die „Alleinwaffe“ für eine langfristige Anlageentscheidung.

Genauso wenig wie die oft zitierte psychologische Stimmungslage der Marktteilnehmer, auch Sentiment genannt. Bleiben Sie daher weiterhin gelassen – und natürlich investiert.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here