Walt Disney: Ein historischer Tag

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Genau 65 Jahre ist es nun her, dass das erste Micky-Maus-Heft in deutscher Sprache erschienen ist. Seitdem hat sich viel getan. Der Micky-Maus-Konzern Walt Disney (WKN: 855686 / ISIN: US2546871060) hat sich enorm weiterentwickelt. Trotzdem muss sich das Medienunternehmen heute enormen Herausforderungen stellen.

Die Jugend kann nicht immer etwas mit Micky Maus selbst anfangen. Zwar sorgen die Comicverfilmungen der Marvel-Reihe und Star Wars für große Erfolge an den Kinokassen, gleichzeitig muss man sich fragen, wie sich Disney in Zukunft im Wettbewerb mit neuen Spielern in der Medienlandschaft wie dem US-Video-on-Demand-Anbieter Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) behaupten wird. Die seit Ende 2015 beobachtete Kursschwäche der Disney-Aktie hängt unter anderem mit diesen Sorgen zusammen.

Disney-Chart: finanztreff.de
Disney-Chart: finanztreff.de

Allerdings sollte man insbesondere Disney nicht zu früh abschreiben. Mal abgesehen von den erfolgreichen Filmstudios oder Freizeitparks bleibt man ja selbst nicht untätig im Bereich Online-Streaming. Dem traditionellen Fernsehen bleibt außerdem der Live-Sport als großes Zugpferd. Sportereignisse lassen sich nun einmal am besten live verfolgen, so dass dieser Bereich auch für die Werbeindustrie immer attraktiv bleiben dürfte. In dieser Hinsicht hat zum Beispiel Walt Disney mit dem Sportsender ESPN einen enormen Vorteil.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here