News Ticker

Um 5: DAX macht Ausverkauf wieder wett – Gute Wirtschaftsdaten aus Europa

Durch die Bank weg gute Einkaufsmanagerindizes für Europa haben den Rutsch des Deutschen Aktienindex von gestern schnell vergessen gemacht. Einige Anleger freunden sich auch langsam mit dem Gedanken an, dass auf eine Phase der geldpolitischen Notfallmaßnahmen und Instabilität eine Phase des Wachstums folgen könnte, wenngleich dieses auf einem noch tiefen Niveau verharrt.

Der Ausverkauf kurz nach der Mittagszeit gestern war von einem sehr hohen Volumen im DAX-Future begleitet. So sieht ein Ausverkauf aus, der am Ende einer Abwärtsbewegung steht. Nun könnten alle raus sein, die noch verkaufen wollten. Jetzt übernehmen die Käufer wieder die Kontrolle.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 5: DAX macht Ausverkauf wieder wett – Gute Wirtschaftsdaten aus Europa

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*