Südzucker: Das war’s dann wohl…

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einer zwischenzeitlichen Durststrecke lief es bei Südzucker (WKN: 729700 / ISIN: DE0007297004) zuletzt wieder deutlich besser. Sowohl im Kerngeschäft als auch bei der Tochter CropEnergies zeigte sich eine Erholung. Am Montag hatte Europas größter Zuckerproduzent jedoch nichts zu lachen.

Quelle: de.4-traders.com
Quelle: de.4-traders.com

Die im MDAX gelistete Südzucker-Aktie stürzte regelrecht ab. Schuld war vor allem ein Analystenkommentar von den Marktexperten bei Goldman Sachs. Die Goldmänner sehen vorerst keine Luft nach oben. Daher lautet das Rating für die Südzucker-Papiere nur noch „Neutral“ und nicht mehr „Buy“. Dabei wurde insbesondere auf die mittlerweile recht hohe Bewertung verwiesen.

Chart: finanztreff.de
Chart: finanztreff.de

Die Südzucker-Aktie kommt selbst nach den deutlichen Kursverlusten auf ein sattes 2017er-KGV von 22. Also wahrlich nichts für Schnäppchenjäger. Allerdings ist die Bewertung auch nicht verwunderlich, wenn man sich die Kursrallye ansieht, die das Papier seit Jahresanfang hinlegen konnte. Zudem notiert der Titel immer noch rund 30 Prozent oberhalb der 200-Tage-Linie, was immer noch für eine gewisse Überhitzung spricht.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here