DAX: Abgaben noch als normale „pull back“-Bewegung zu interpretieren

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoIn der vergangenen Woche kam die DAX-Erholungsrallye zum Stillstand. Das Barometer musste zwischenzeitlich sogar einige deutliche Kursverluste verkraften. Aus Sicht der DZ BANK Analysten ist der Schaden jedoch nicht allzu groß. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Nach der Etablierung eines neuen Bewegungshochs im laufenden Aufwärtstrend am vergangenen Montag, wurde der Kurs des deutschen Blue Chip Index im weiteren Wochenverlauf von Gewinnmitnahmen belastet. Insgesamt sind diese als eine gesunde „pull back“-Bewegung an das ehemalige Jahreshoch vom April um 10.475 Punkte zu interpretieren. Hierdurch konnte nicht nur die zuvor deutlich „überkaufte“ Situation abgebaut, sondern zugleich auch der bereits recht ausgeprägte Optimismus von Seiten der Marktteilnehmer zurückgeführt werden…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here