Adhoc: DAX geht nicht den Bach runter, falls doch – einfach die Muppets anschauen…

0

Guten Morgen zusammen. Am Markt wird mit einem freundlichen Wochenauftakt gerechnet, wenngleich die Zugewinne nur leicht ausfallen sollten. Man darf gespannt sein, wie sich die Stimmung auf dem Parkett dann am Mittag weiterentwickelt. Denn dann werden in den USA die neuesten Daten zu Konsumausgaben in den USA veröffentlicht, die im Januar einen Zuwachs um 0,5 % im Monatsvergleich verzeichnen dürften. Als Basis hierfür diene nach Ansicht der Analysten von HSBC ein Anstieg der privaten Einkommen in der gleichen Größenordnung.

Mit Blick auf die kommenden Monate bleiben diese aber skeptisch, dass die Konsumausgabenkräftig zur Entwicklung der gesamten Wirtschaftsleistung beitragen werden. Insbesondere der Einbruch des Konsumentenvertrauens (Conference Board) im Februar mahne in diesem Zusammenhang zur Vorsicht. Die Verbraucher hatten sich vor allem besorgt im Hinblick auf die Situation am Arbeitsmarkt geäußert, so die Jungs von HSBC in ihrer aktuellen Einschätzung weiter.

Ebenso interessant: Heute wird in den USA auch der ISM-Index für Februar veröffentlicht. HSBC rechnet mit einem Rücksetzer auf 55,0 Punkte. Positiv: Damit würde der Index aber der Index weiter oberhalb der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

Warten wir es ab. Ich rechne mit einem vorsichtigen Agieren der Anleger auf breiter Front. Und falls der Markt mal wieder ins Wasser fallen sollte – einfach das Video von den Muppets anschauen, der Song würde dann zum Szenario passen…


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here