Um 5: DAX spürt stärkeren Euro – US-Dollar im Ausverkauf

1
1.195 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Exportwerte im Deutschen Aktienindex hatten heute das Päckchen einer aufwertenden Gemeinschaftswährung zu tragen. Der starke Euro hat den DAX-Bullen nach der Rally der vergangenen Tage ein wenig die Laune verdorben. Die Stärke in der Währung wurde auch durch den ZEW-Index bekräftigt. Anscheinend hat der Brexit tatsächlich kaum realwirtschaftliche Auswirkungen auf Deutschland.

Den US-Dollar gab es heute im Ausverkauf. Die Börsen erwarten tiefe Zinsen der US-Notenbank für lange Zeit. Aber was geschieht jedoch, wenn diese Erwartungshaltung morgen Abend enttäuscht wird? Wenn das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank wider Erwarten Hinweise auf einen zweiten Zinsschritt enthält, könnte es zu einer scharfen Trendumkehr im Wechselkurs Euro/Dollar kommen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here