News Ticker

DAX feiert die Rückkehr der Bullen

Während in den USA ein Rekordhoch das nächste jagt, kämpft sich der deutsche Aktienmarkt Stück für Stück voran. Ein Jahreshoch folgt auf das nächste. So richtig wollen wir noch nicht an die Rückkehr der Bullen glauben, aber es gibt positive Anzeichen.

Jüngstes Beispiel ist die aktuelle Trend-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV). Die Daten stützen sich auf immerhin 8.029 Personen, so dass eine gewisse Glaubwürdigkeit gegeben ist. Der Umfrage zufolge geht knapp die Hälfte der Privatanleger in Deutschland davon aus, dass der Leitindex DAX bis Jahresende zulegen wird.

Konkret erwarten 47 Prozent in den verbleibenden Monaten weiter steigende oder sogar stark steigende Kurse. Im zurückliegenden Jahr waren dagegen noch 60 Prozent der Anleger optimistisch. 20 Prozent vertreten die Auffassung, dass es keine größeren Veränderungen geben wird. Immerhin knapp ein Drittel der Befragten sieht hingegen bis zum Jahresende fallende oder stark fallende Kurse beim DAX. Im Vorjahr war es nur jeder Vierte, der von sinkenden Indexständen ausging.

Diese Zahlen passen auch sehr gut zu unserer aktuellen Börsenblogger-Umfrage.

Die US-Indizes sind auf Allzeithoch. Wo steht der DAX am Jahresende?

View Results

Loading ... Loading ...

Letztlich haben zumindest die informierten Geldanleger erkannt: Ohne Aktien geht es nicht. Das bestätigt auch Lars Brandau, Geschäftsführer des DDV, in seinem Kommentar zur DDV-Umfrage: „Nach wie vor sehen wir eine sehr expansive Geldpolitik vieler Zentralbanken. Die Druckerpressen laufen auf Hochtouren. Angesichts mangelnder Anlagealternativen dürfte wohl auch weiterhin viel Geld am Aktienmarkt investiert werden, zumal sich die Wogen an den Kapitalmärkten nach dem Brexit-Votum etwas geglättet haben. Trotz der Schwankungsrisiken haben Privatanleger verstanden, dass sie im Niedrigzinsumfeld nicht ohne weiteres auf Finanzprodukte wie Aktien, Fonds oder Zertifikate verzichten können.“

Dem haben wir eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Nutzen Sie die Gelegenheit solcher Umfragen und sprechen Sie auch einmal mit Bekannten und Verwandten über das Thema. Wir wollen niemanden zum Tipps geben verleiten (das machen wir auch nicht). Aber zumindest mal Argumente präsentieren sollte für einen begeisterten Aktienanleger drin sein. Letztlich profitiert er ja auch von einer besseren Aktienkultur im Land. Denn:

Nur wenn die Aktionäre im Land aufgrund ihrer Anzahl sichtbar werden und mit lauter Stimme sprechen können, wird das zum Teil sehr Anlegerfeindliche (politische) Umfeld reagieren und das Thema Aktien und Börse ernst nehmen.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] DAX feiert die Rückkehr der Bullen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*