K+S: Auftakt für eine Erholungsrallye?

0
Bildquelle: Pressebild K+S

Die Aktie des Kasseler Salz- und Düngemittelherstellers K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) gehörte am Montag mit deutlichen Kursgewinnen zur MDAX-Spitzengruppe, obwohl eine Bonitätsbewertung vonseiten der US-Ratingagentur Standard & Poor’s anstehen könnte.

Quelle: de.4-traders.com
Quelle: de.4-traders.com

Anleger feiern unter anderem den Umstand, dass sich eine Erholung an den weltweiten Düngemittelmärkten abzuzeichnen scheint. Ihnen scheinen ganz besonders die Worte von Jochen Tilk, Chef des kanadischen Konkurrenten Potash (WKN: 878149 / ISIN: CA73755L1076), im Gedächtnis geblieben zu sein. Bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal hatte er gesagt, dass die Märkte für Düngemittel im ersten Halbjahr 2016 zwar unter Druck standen, die Erholung jedoch bereits angelaufen sei.

Chart: finanztreff.de
Chart: finanztreff.de

Angesichts der jüngsten Kursschwäche der K+S-Aktie und des anhaltenden Geredes über die Schwäche an den weltweiten Märkten für Kalidünger, ist es erfreulich, auch einmal gute Nachrichten zu hören. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob nun tatsächlich die ganz große Erholungsbewegung einsetzen kann. Wer von einem Comeback der K+S-Aktie überzeugt ist, kann mithilfe von Hebelprodukten (WKN: HY1EV3 / ISIN: DE000HY1EV32) sogar überproportional von einem positiven Kurstrend profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild K+S


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here