News Ticker

Um 10: DAX startet im Plus – Hoffen auf gute US-Arbeitsmarktdaten

Der DAX startet heute Morgen voller Vorfreude auf gute Arbeitsmarktdaten aus den USA im Plus. Die privaten Vorabschätzungen vom Mittwoch deuten auf starke Zahlen hin. Ebenfalls liegen die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung auf einem 43-Jahrestief. Es überwiegt deshalb die Hoffnung an der Börse, dass ziemlich starke Daten veröffentlicht werden.

Momentan sind den Anlegern gute Wirtschaftsdaten lieber als eine an ihre Grenzen stoßende immer lockerere Geldpolitik. Es ist also gut möglich, dass zum Wochenschluss noch einmal Dynamik in die Aktienmärkte kommt, die eine eher träge Woche vergessen macht.

Alles über 200.000 neu geschaffenen Stellen sollte den US-Dollar stützen und Gold belasten. Wer allerdings eher tiefe Zinsen für längere Zeit bevorzugt, sollte auf eine Enttäuschung hoffen. Gold könnte man damit heute als Absicherung gegen eine deutliche Verfehlung der Erwartungen kaufen. Das Edelmetall sollte von der Aussicht auf tiefe Zinsen für längere Zeit profitieren, wenn die Zahlen zu schwach ausfallen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX startet im Plus – Hoffen auf gute US-Arbeitsmarktdaten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*