News Ticker

Tesla Motors: Verzockt?

Gerade als Meldungen rund um einen tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Modell S die Nachrichtenlage beherrschten und Zweifel an Tesla Motors (WKN A1CX3T / ISIN US88160R1014) größer wurden, schaffte es Konzernchef und Gründer Elon Musk, Fans und Anleger erneut in seinen Bann zu ziehen.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Inzwischen notiert die Aktie des kalifornischen Elektrowagenbauers wieder deutlich oberhalb der 200-Tage-Linie. Ein wichtiger Grund ist der „MasterPlan“, der nun noch schneller umgesetzt werden soll und zuletzt für mehr Anlegervertrauen gesorgt hat. Zu diesem Plan gehört auch die immer näher rückende SolarCity-Übernahme. Schließlich will Tesla nicht nur umweltfreundliche Autos für Privatleute liefern. Daneben hat man auch die Bereiche Nutzfahrzeuge und den öffentlichen Nahverkehr im Blick. Alles elektrisch und selbstfahrend versteht sich. Das ist aber immer noch nicht alles. Von der umweltfreundlichen Stromerzeugung mithilfe von Solaranlagen bis zu den notwendigen Speichertechnologien will man alles aus einer Hand anbieten. Wie gut, dass zuletzt eine Einweihungsfeier für die Gigafactory stattfinden konnte.

Angesichts solcher Pläne und immer wieder neuer Wahnsinnsaussichten, für die Elon Musk sorgt, sind die Erwartungen an Tesla enorm. Dementsprechend teuer kommt auch die Tesla-Aktie inzwischen daher. Allerdings bleiben die Risiken ebenfalls hoch, so lange das Unternehmen nicht wichtige Herausforderungen gemeistert hat. Dazu gehören die anhaltenden Verluste, relativ geringe Stückzahlen bei der Produktion oder immer wieder auftauchende Bedenken in Sachen Sicherheit der Fahrzeuge.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags)

Bildquelle: Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: DAX geht die Puste aus, adidas setzt Höhenflug fort | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*