Das sollten Sie zur DAX-Performance im Handelsmonat August wissen

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Das ist mal ne souveräne Zahl: 93 Prozent der Vermögensverwalter erwarten für August stabile oder sogar steigende Aktienkurse. Was bedeutet das für Anleger und was sagt die Kurshistorie?

Nach großen Schwankungen in Reaktion auf die BREXIT-Entscheidung haben sich die Aktienkurse in den vergangenen Wochen wieder stabilisiert. Die unabhängigen Vermögensverwalter, welche die DAB Bank monatlich nach ihren Einschätzungen zu den Aktienmärkten befragt, zeigen sich für den August verhalten optimistisch. Die neuen Daten:

29 Prozent der Befragten sehen für den kommenden Monat steigende Kurse voraus, während 64 Prozent von einer stabilen, gleich bleibenden Entwicklung und nur 7 Prozent von fallenden Märkten ausgehen. Die überwiegende Mehrheit – 86 Prozent – hält deutsche Aktien derzeit für fair bewertet, so die Umfrage. Erstaunlich ist:

Für gerade einmal 14 Prozent sind sie unter- und für niemanden der Befragten überbewertet. Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse steigt der Indexwert des Profi-Börsentrends gegenüber der letzten Befragung leicht von 14,3 auf 18,0 Punkte an.

Es ist schön, wenn die Stimmung bei den Börsenprofis optimistisch ist. Auf der anderen Seite sollte man auch einmal erwähnen, dass weitere All-Time-Highs der US-Indizes kein Selbstläufer sein werden. Gerade im August sind die Volumina dank vieler Marktteilnehmer, die sich im Urlaub befinden, nicht sehr hoch. Eine Korrektur wäre da keineswegs erstaunlich. Dennoch sollte man eines ebenso sehen. Was kümmert das einen langfristig-orientierten Anleger? Die Antwort kennen Sie: Nichts. Absolut nichts.

Also freuen wir uns, dass es die vermeintlichen Börsenprofis für den August gut meinen und lassen wir uns ab heute überraschen. Seitens der Statistik ist zu sagen, dass der August in der DAX-Kurshistorie in den vergangenen Jahrzehnten durchschnittlich ein kleines Minus von knapp 0,2 Prozent aufweist. Aber da können wir dann nur eine Zahl entgegenhalten: Laut der gleichen Statistik kommt der DAX im Juli im Schnitt auf ein Plus von 1,35 Prozent – dieses Jahr ist es ein Plus von mehr als 6 Prozent. Also – der Handelsmonat August kann kommen.

 

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here