Die Börsenblogger um 12: Commerzbank & Deutsche Bank verspüren (noch) keinen Stress

1
2.974 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nachdem der DAX am Donnerstag eine kleine Verschnaufpause eingelegt hatte, setzt das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Freitagmittag seine Erholungsrallye fort. Dabei fiebern Anleger insbesondere der für heute Abend anstehenden Veröffentlichung des europäischen Bankenstresstests entgegen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,4% 10.316
MDAX -0,1% 21.064
TecDAX +0,9% 1.718
SDAX +0,4% 9.329
Euro Stoxx 50 +0,4% 2.977

Die Topwerte im DAX sind Commerzbank, HeidelbergCement und Deutsche Bank. Die HeidelbergCement-Aktie profitiert von einem positiv aufgenommenen Quartalsbericht. Richtig gut lief es zuletzt in Sachen Autoabsätze auch bei BMW. Geradezu sensationell lief es im zweiten Quartal 2016 bei den US-Internet-Giganten Alphabet und Amazon. Diese Woche war jedoch nicht nur für die US-Technologiebranche sehr interessant. Goldminenwerte wie Barrick Gold machten ebenfalls von sich reden.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1108 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1090 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9017 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 40,81 US-Dollar je Barrel 0,7 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,3 Prozent auf 42,14 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.333,65 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2 18.344
NASDAQ100-Future -0,1% 4.716
S&P500-Future -0,2% 2.161

Zum Ende der Woche erwarten uns noch einige interessante US-Quartalsberichte. Es berichten unter anderem die Ölkonzerne Chevron (WKN: 852552 / ISIN: US1667641005) und ExxonMobil (WKN: 852549 / ISIN: US30231G1022) sowie der Pharmariese Merck (WKN: A0YD8Q / ISIN: US58933Y1055) und der Logistikdienstleister UPS (WKN: 929198 / ISIN: US9113121068).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here