News Ticker

Die Börsenblogger um 12: DAX ohne klare Richtung, adidas setzt Höhenflug fort

Nach der Entscheidung der Fed, die Leitzinsen erst einmal unverändert zu lassen, wissen DAX-Anleger am Donnerstagmittag nicht so recht, welchen Weg sie einschlagen sollen. Selbst eine überraschende Aufhellung der Wirtschaftsstimmung in der Eurozone ist bei der Entscheidungsfindung keine Hilfe.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 10.319
MDAX -0,1% 21.196
TecDAX -0,4% 1.709
SDAX +0,5% 9.294
Euro Stoxx 50 -0,6% 2.982

Die Topwerte im DAX sind adidas, thyssenkrupp und Commerzbank. Die Papiere von Europas größtem Sportartikelhersteller schießen in die Höhe, weil die Herzogenauracher ihre Prognose für 2016 erhöht haben. Nachrichten gibt es aber auch aus der zweiten Reihe. Der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex hat sich bei seinen Zielen für das Gesamtjahr 2016 ebenfalls optimistischer gezeigt. Im Hinblick auf die Berichtssaison und die jüngste Entscheidung der Fed sind auch die Goldminenwerte Barrick Gold und Goldcorp von großem Interesse. Und natürlich schauen Anleger auch hierzulande noch einmal auf den beeindruckenden Quartalsbericht, den Facebook hinzaubern konnte.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1097 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,0991 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9098 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 41,81 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 1,2 Prozent auf 43,07 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.341,03 US-Dollar je Unze (-0,5Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1 18.415
NASDAQ100-Future +0,1% 4.712
S&P500-Future +0,2% 2.164

Auch am Donnerstag erwarten uns einige Leckerbissen im Zuge der aktuellen US-Berichtssaison. Nach Börsenschluss legen die beiden Internet-Giganten Alphabet/Google (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) und Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) ihre neusten Zahlen vor. In beiden Fällen gehen Analysten von deutlichen Gewinnsteigerungen aus.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Die Börsenblogger um 12: DAX ohne klare Richtung, adidas setzt Höhenflug fort

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*