News Ticker

Nordex hat es wieder einmal geschafft

Der Mittwoch war wieder einmal dieser Tage, an dem Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) einen neuen Auftrag verkünden und damit der Nordex-Aktie zum Sprung an die TecDAX-Spitze verhelfen konnte. Dies war jedoch nicht der einzige Grund für den Anlegerjubel.

Nordex wird für einen Windpark in Texas 81 Turbinen vom Typ AW125/3000 liefern. Dieser neueste Auftrag setzt laut Unternehmensangaben das starke Wachstum der AW3000-Plattform in Texas fort. Zuvor wurden AW3000-Anlagen in diesem Bundesstaat etwa für das 300-MW-Projekt „Green Pastures“ von Capital Dynamics bestellt, für den 165-MW-Park „Cameron“ von IKEA und für „San Roman“, einen Windpark von Acciona mit 93 MW. Auch deshalb kommt Nordex die Acciona-Übernahme in den USA in besonderem Maße zugute.

Während sich Nordex wieder einmal über neue Aufträge freuen konnte, dürfte die im TecDAX gelistete Aktie des Hamburger Windturbinenherstellers auch aus einem anderen Grund interessant werden. Aktuell kämpft das Papier um den Sprung über die 200-Tage-Linie. Sollte diese nachhaltig geknackt werden, würde neues Kurspotenzial entstehen. Da die Dividende derzeit keine Rolle spielt, können Anleger mithilfe von Hebelprodukten (WKN: HU4BMW / ISIN: DE000HU4BMW5) sogar überproportional von Kurssteigerungen der Nordex-Aktie profitieren.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Nordex setzt noch einen drauf | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*