DAX: Trotz eines neuen Bewegungshochs kaum Zusatzfantasie

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoDer DAX setzt seine Erholungsrallye immer weiter fort. Allerdings nur in einem mäßigen Tempo. Dies ist ein Grund, warum die DZ BANK Analysten aus Sicht der Charttechnik derzeit nur ein begrenztes Kurspotenzial sehen. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Insgesamt ändert sich die charttechnische Gesamtlage nicht wesentlich: Der DAX beweist zwar Steherqualitäten, indem er ein neues Bewegungshoch nach dem anderen etabliert, doch bei genauerer Betrachtung gestaltet sich der Trendverlauf doch eher schleppend, d.h. mit wenig Dynamik. Auf Basis dieses geringen Momentums kann sich das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer zwar noch weiter in Richtung des letzten Hochpunkts vom 23. Juni bei 10.340 Punkten vorschieben. Doch der gesamte Bereich der letzten drei jeweils niedriger liegenden lokalen Hochpunkte von April bis Juni (10.465 bis 10.340 Pkt.) begrenzt letzten Endes die weiter gehende Kursfantasie…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here