Die Börsenblogger um 12: DAX leicht im Plus, Commerzbank & Deutsche Bank stürzen ab

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem wenig berauschenden Handelsauftakt, notiert der DAX inzwischen im Plus. Allerdings wollen sich Investoren am Dienstagmittag auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Schließlich stehen mit der Fed-Sitzung und weiteren Quartalsberichten wichtige Impulse an.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 10.205
MDAX +0,3% 20.940
TecDAX +0,2% 1.687
SDAX +0,1% 9.136
Euro Stoxx 50 -0,3% 2.965

Die Topwerte im DAX sind Volkswagen, Fresenius und Merck. Am Indexende sind dagegen die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank zu finden, nachdem die Commerzbank für das zweite Quartal 2016 überraschend deutliche Ergebnisrückgänge vermelden musste. Darüber hinaus bleibt die Nintendo-Aktie auch heute im Anlegerfokus. Zudem freuen sich Investoren weltweit darauf, dass heute Abend nach US-Börsenschluss Apple endlich seine neuesten Zahlen vorlegen wird.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1015 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,0982 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9106 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 42,87 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,3 Prozent auf 44,57 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.322,93 US-Dollar je Unze (+0,6 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klarer Trend ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future -0,0 18.416
NASDAQ100-Future +0,0% 4.654
S&P500-Future -0,1% 2.160

Heute Abend ist es wieder so weit. Mit den neuesten Quartalsergebnissen von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) erleben wir ein wahres Highlight der laufenden US-Berichtssaison. Analysten rechnen dabei mit einem deutlichen Gewinnrückgang. Außerdem wird heute Abend der Kurznachrichtendienst Twitter (WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026) seine neuesten Zahlen vorlegen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here