News Ticker

Von McDonald’s und den knappen Brötchen…

Das sind mal Stories, die Anlegern nicht jeden Tag ins Auge stechen. Der Fast-Food-Riese McDonald’s (WKN: 856958 / ISIN: US5801351017) hat in Südamerika ein Problem. Der Big Mac ist dort in ernsthafter Gefahr.

So schnell kann es gehen. Die Staats- und auch Wirtschaftskrise in Venezuela ist weiter schön am Gedeihen. Soll sie doch, denkt man da. Denkste. Das Ganze hat mittlerweile größere Ausmaße angenommen. Nun werden in dem Land selbst schon die Brötchen für den Big Mac knapp. Kein Scherz! Das geht soweit, dass die Fast-Food-Fans dort vor Ort nun keinen Big Mac mehr auf der Karte vorfinden.

Das ganze Krisen-Drumherum fing im April an. Erst hatte Staatspräsident Nicolás Maduro mal geschwind entschieden, die Stromversorgung des Landes zu „modifizieren“, dann hörte man Nachrichten, dass einem der größten Bierhersteller des Landes die Gerstenvorräte ausgehen und es kein Bier mehr gäbe.

Und nun auch noch die Brötchen vom Big Mac! Also genauer gesagt handelt es sich beim „Brötchenproblem“ des US-Konzerns um die Mittelscheibe, die quasi die beiden Fleischstücken trennt. So was geht nicht – dann wäre ja quasi der Big Mac nur noch ein Hamburger Royal TS – und das auch noch ohne Tomate! Na ja – wie dem auch sei – die Geschichte ist amüsant für uns, für McDonald’s eher nicht. Andererseits – schauen wir auf den Chart:

Chart: ariva

Chart: ariva

Alles easy, oder? Die Aktie läuft, da können auch ein paar Big Macs in Venezuela nichts dran ändern.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Von McDonald’s und den knappen Brötchen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*