So langsam wird es cool bei Paypal… auch dank Visa!

3
2.400 views
Bildquelle: Pressefoto Paypal

Der Online-Bezahldienst Paypal (WKN: A14R7U / ISIN: US70450Y1038) hat Bilanz gezogen. Viel wichtiger ist aber ein Deal mit Visa (WKN: A0NC7B / ISIN: US92826C8394), der so richtig in der Zukunft rocken könnte.

Erst einmal die nackten Zahlen zum vergangenen Quartal. Die Kundenzahl legte um 11 Prozent auf 188 Millionen zu, der Umsatz um 15 Prozent auf 2,65 Mrd. US-Dollar. Unter Strich verdiente das Unternehmen 323 Mio. US-Dollar. Künftig wird man sich als Anleger wohl auf ein bisschen mehr freuen können. Dank dem jüngsten Deal mit Visa:

Über die neue Partnerschaft mit Visa sollen künftig Paypal-Nutzer die Möglichkeit bekommen, unter anderem über Terminals für kontaktlose Zahlungen auch in Läden bezahlen können. Das soll ganz einfach funktionieren: Per NFC-Nahfunk und einem Smartphone kann gezahlt werden. Anders gesagt: Künftig kann mit Paypal am Ladentisch gezahlt werden und nicht nur im Netz. Und: Es ist wohl ein ernstzunehmender Konkurrent für den Pay-Dienst von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005). Ausprobiert wird das ganze – na klar wie immer – erst einmal in den USA.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Bisher haben die Paypal-Jungs alles richtig gemacht, der jüngste Deal dürfte, wenn er einschlägt, die Bilanz künftig noch ein wenig aufhübschen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Paypal


3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here