Microsoft – es lebe die Cloud!

1
Bildquelle: Pressefoto Microsoft

Der US-Technologiekonzern Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045) hat geliefert. Wahnsinnszahlen. Man kommt beim großen Umbau und dem Fokus auf Cloud-Dienste voran. Der Windows-Konzern scheint wirklich wieder gut in die Spur zu kommen – nicht nur durch die geplante LinkedIn-Übernahme.

Es waren wirklich gute Jahreszahlen. Das Geschäftsjahr 2015/2016, das bis Ende Juni lief, brachte Microsoft einen Nettogewinn von 16,8 Mrd. US-Dollar ein. Ein sattes Plus von 38 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Geschäftsjahr. Zur Erinnerung – im vorangegangenen Jahr hatten auch noch die Abschreibungen auf die von Nokia (WKN: 870737 / ISIN: FI0009000681) übernommene Smartphone-Sparte kräftig die Bilanz verhagelt. Das Thema ist nun durch, Microsoft verdient wieder Geld. Und das vor allem mit Online-Dienstleistungen. Eine gute Idee, so macht sich der Konzern deutlich unabhängiger von den Software-Umsätzen.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Die Microsoft-Aktie ist wieder im langfristige Aufwärtstrend angekommen. Der GD200 steht auf grün. Die Trendwende ist geschafft. Mit den guten Nachrichten und der soliden Konzernausrichtung könnte man durchaus wieder eine Microsoft-Aktie ins Depot aufnehmen. Anleger, die sogar gehebelt auf steigende Kurse der Microsoft-Aktie setzen wollen, können dies etwa mit einem Long Mini Future (WKN: VZ80HG / ISIN: DE000VZ80HG2) tun.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Microsoft


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here