DAX: Fortgesetzte Verschnaufpause

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoDer DAX konnte abermals nicht an die 10.000 Punkte herankommen. Konjunktursorgen im Zusammenhang mit dem Brexit vermiesten einmal mehr die Laune. Charttechnisch bleibt es spannend. Aus Sicht der DZ BANK Analysten wird die begonnene Konsolidierungsbewegung fortgesetzt. Konkret heißt es in ihrer Analyse:

„Unter charttechnischen Gesichtspunkten zeigt sich gegenwärtig das Risiko, dass im kurzfristigen Kontext die laufende Konsolidierungsbewegung bis zur Unterstützung um 9.800 Punkte ausgeweitet werden kann. Diese Gegenbewegung wäre jedoch auch in diesem Fall als idealtypisch im Rahmen eines seit Ende Juni intakten aufwärts gerichteten Trends zu betrachten. Insbesondere der US-amerikanische Aktienmarkt dokumentiert aktuell einen dynamisch intakten Aufwärtstrend, der auch für den DAX noch einmal weiter gehende Kursfantasie erwarten lässt.“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here