DAX: Charttechnischer Widerstandsbereich zum Wochenauftakt bestätigt

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

TraderdailyvideoDer DAX konnte zum Wochenstart nicht an seine starke Performance der Vorwoche anknüpfen. Die erwarteten Widerstände erwiesen sich als hartnäckig. Aus Sicht der DZ BANK Analysten wird eine erneute Konsolidierungsbewegung durchaus für möglich gehalten. Konkret heißt es in ihrer Analyse:

„Mit dem gestrigen Wochenauftakt wurde der Bereich zwischen der 200 Tage-Linie (akt. 10.065 Pkt.) und den Hochs der Monate März und Mai (10.110 Pkt.) erneut als charttechnischer Widerstand bestätigt. Insgesamt befindet sich der DAX unterhalb der jeweils niedriger liegenden lokalen Hochpunkte von April (10.475 Punkte), Mai (10.365 Punkte) und Juni (10.340 Punkte). Zusammen mit der „überkauften“ Markttechnik dürfte es der deutsche Blue Chip-Index im kurzfristigen Kontext schwer haben, weitere Kursgewinne zu generieren. Der Übergang in eine erneute Konsolidierungsbewegung sollte vor diesem Hintergrund nicht überraschen.“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here