Warum die Kion-Aktie jetzt durchstartet

1
Bildquelle: Pressefoto KION GROUP AG

Der Staplerhersteller Kion (WKN: KGX888 / ISIN: DE000KGX8881) kann zum Wochenbeginn mit starken Zahlen aufwarten. Der heutige Kurssprung als Folge davon, dürfte der aber erst der Anfang einer längeren Haussephase sein. Anleger sollten das berücksichtigen.

Die Zahlen zum zweiten Quartal lassen sich schnell zusammenfassen. Dank der anhaltenden Dynamik im Kernmarkt Westeuropa stieg der wertmäßige Auftragseingang von April bis Juni verglichen zum Vorjahr um 8,3 Prozent auf 1,43 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand belief sich auf 1,0 Mrd. Euro, 16,8 Prozent mehr als zum Jahresende 2015.

Der Umsatz verbesserte sich um 7,0 Prozent auf 1,344 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis EBIT legte sogar um 20,9 Prozent auf 140,8 Mio. Euro zu. Dadurch erzielt Kion von April bis Juni eine deutlich verbesserte EBIT-Marge von 10,5 Prozent – die bislang höchste in einem 2. Quartal.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Am aktuellen Kursverlauf (mit dem Überschreiten des GD200) sind solche operativen Stärken nur bedingt abzulesen. Erst recht, da der Ausblick mehr als rosig aussieht. Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern einen Auftragseingang zwischen 5,350 Mrd. Euro und 5,500 Mrd. Euro. Beim Konzernumsatz bewegt sich der Zielwert zwischen 5,200 Mrd. Euro und 5,350 Mrd. Euro.

Für das bereinigte EBIT wird ein Zielkorridor von 510 Mio. Euro bis 535 Mio. Euro angestrebt. Bei der bereinigten EBIT-Marge wird eine Erhöhung gegenüber der im Geschäftsjahr 2015 erzielten Marge von 9,5 Prozent erwartet. Wichtig zu wissen: Da der Abschluss der geplanten Dematic-Akquisition noch aussteht, sind entsprechende Effekte in den Zielzahlen noch nicht berücksichtigt.

Quelle: de.4-traders.com
Quelle: de.4-traders.com

Während der Kurs klar den fundamentalen Fakten hinterher hinkt, sind die Analysten schon weiter. Das durchschnittliche Kursziel von 53,50 Euro offenbart ein Potenzial von über 12 Prozent. Bis zum oberen Wert der Range von 62 Euro wären es sogar 30 Prozent. Dabei ist das Abwärtspotenzial der Kion-Aktie dank eines 2017er KGV von 12 überschaubar. Die skeptischsten Analysten nennen übrigens das aktuelle Kursniveau als ihr Kursziel. Spannende MDAX-Aktie also…

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto KION GROUP AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here