Wochenrückblick KW28: Hat es die Deutsche Bank gepackt?

1
1.881 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der Brexit ist verdaut und die Bankenkrise scheint vorerst vertagt. So lässt sich einen Tag nach dem verheerenden Anschlag in Nizza die Lage an den Märkten beschreiben. Der DAX konnte sich bereits am Donnerstag oberhalb der 10.000-er Marke festsetzen und ließ sich auch am Freitag nicht von dieser Marke abbringen.

Anleger schwanken derzeit angesichts der beginnenden Berichtssaison auf der einen Seite und der nahenden Urlaubszeit auf der anderen Seite zwischen Aktivität und Zurückhaltung. Die kommenden Wochen werden also spannend. Das gilt erst recht, da die sehr niedrigen Erwartungen in den USA bisher übertroffen wurden. Für Trader sind das derzeit spannende Zeiten.

Das betrifft u.a. auch die Fans der Deutschen Bank. Die Bankaktie konnte innerhalb der vergangenen Woche stolze 10 Prozent zulegen. Offenbar haben die Anleger entdeckt, dass es doch nicht so düster um das größte Bankhaus im Land steht. Vor allem im Vergleich zu Italien. Ob es die Deutsche Bank nun gepackt hat, wird man sehen. Aber die vergangene Woche ist kurstechnisch ein gutes Zeichen.

Deutschland

Die Lufthansa als größte deutsche Fluggesellschaft hat derzeit mit einem schwierigen Marktumfeld zu kämpfen. Trotzdem sorgten zuletzt positive Nachrichten dafür, dass die Chance auf eine Erholungsrallye der Aktie bestehen bleibt. Mehr dazu hier.
Bei adidas wird derzeit diskutiert, ob der Aufwärtstrend nicht allmählich heiß läuft. Zwei aktuelle Analystenkommentare sind da anderer Meinung, aber haben sie Recht? Unsere Einschätzung dazu hier.

Bildquelle: dieboersenblogger.de
Der DAX kann sich über der 10.000er Marke halten

Infineon ist einer der wenigen international renommierten High-Tech-Konzerne aus Deutschland. Umso erfreulicher, dass das Unternehmen aus Neubiberg bei München durch seine Innovationskraft im Halbleiterbereich auch die heimische Automobilindustrie im Wachstumsfeld „Fahrerassistenzsysteme“ unterstützen kann. Mehr dazu hier.
Brille? Fielmann! Aktie? Am besten auch Fielmann! Der Optiker aus dem MDAX hat mit seinen aktuellen Zahlen wieder einmal bewiesen, dass sowohl in der Fläche der deutschen Innenstädte als auch auf dem Parkett kaum zu schlagen ist. Unsere Einschätzung dazu hier.

International

In den USA kursiert seit einigen Tagen der jüngste Analystenkommentar von Piper Jaffray zu Apple und sorgt für freudige Erwartung. Mit Blick auf das neue iPhone 7 werden deutlich bessere Kurse erwartet als zuletzt. Die Begründung ist spannend und die Kurspotenziale der Aktie ebenso. Unsere Einschätzung dazu hier.
Der US-Online-Händler Amazon hat in dieser Woche einmal gezeigt, wie es sein Marktstellung gewinnbringend ausnutzen kann. Ein Grund mehr sich die Aktie einmal ganz genau anzusehen. Mehr dazu hier.
Wann gilt eine Aktie als Technologiewert? In der Regel muss das Unternehmen was mit Internet zu haben. Doch auch mit Elektroautos kann man inzwischen ja schon zum erlauchten Kreis der Tech-Werte zählen. Ein Grund sich einmal die voestalpine und deren Geschäft anzusehen, denn vom dreckigen Ruf eines Stahlkocherns sind die Linzer inzwischen meilenweit entfernt. Unsere Einschätzung dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Quartalszahlen bietet die beginnende Berichtssaison zum zweiten Quartal die ersten Highlights. In der kommenden Woche stehen u.a. die Zahlen an von Bank of America, IBM, Netflix, Yahoo (Montag); Ericsson, Goldman Sachs, Johnson & Johnson, Novartis, Microsoft (Dienstag); American Express, eBay, Intel, Morgan Stanley (Mittwoch); Paypal, Roche, Starbucks, Unilever, Visa (Donnerstag); General Electric (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Montag
16:00 US NAHB Wohnungsmarktindex (Juli)

Dienstag
11:00 DE ZEW-Konjunkturerwartungen (Juli)
11:00 EU ZEW-Konjunkturerwartungen (Juli)

Mittwoch
08:00 DE Erzeugerpreise (Juni)
10:00 EU Leistungsbilanz (Mai)
16:00 EU Verbrauchervertrauen (Juli)

Donnerstag
13:45 EU EZB Zinsentscheid
14:30 US Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Vorwoche)
14:30 US Philly-Fed-Index (Juli)
15:00 US FHFA Hauspreisindex (Mai)
16:00 US Frühindikatoren (Juni)
16:00 US Verkauf bestehender Häuser (Juni)

Freitag
09:30 DE Einkaufsmanagerindex Dienste (Juli)
09:30 DE Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (Juli)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Dienste (Juli)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (Juli)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Gesamt (Juli)

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here