News Ticker

Um 5: DAX verarbeitet Schock von Nizza – Rally weiter intakt

Das hätte heute auch anders kommen können. Der Schock von Nizza hinterließ zumindest an der Börse keine größeren Spuren. Dass trotz dieses erneut schrecklichen Anschlags und nach der einwöchigen Rally mit gut 750 Punkten Plus stärkere Gewinnmitnahmen im Deutschen Aktienindex ausblieben, spricht für die Kraft der aktuellen Erholungsbewegung. So konnte der Index die Marke von 10.000 Punkten im Handelsverlauf verteidigen. Damit sind die Weichen für eine Fortsetzung der Rally in der kommenden Woche gestellt.

Unterstützt wurde die Stabilität durch gute Daten aus China. Das Reich der Mitte konnte mit den veröffentlichten Wirtschaftsdaten die Investoren überzeugen. Die chinesische Wirtschaft ist im zweiten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 6,7 Prozent gewachsen. Auch die Industrieproduktion konnte einen Anstieg von 6,2 statt erwarteter 5,9 Prozent verzeichnen. Die Chinesen befinden sich weiterhin in Shoppinglaune, die Einzelhandelsumsätze stiegen um mehr als zehn Prozent auf Jahressicht. Somit wächst China stärker als erwartet.

In Übersee kämpft der S&P 500 um eine perfekte Handelswoche. Mit einem positiven Handelsschluss hätte der Index seit Montag jeden Tag ein neues Allzeithoch produziert, was zuletzt vor 18 Jahren beobachtet werden konnte. Was die US-Konjunktur angeht, wurden auch heute sehr gute Zahlen gemeldet. Die Einzelhandelsumsätze stiegen im Juni um 0,6 Prozent. Auch die Industrieproduktion überraschte mit einem stärkeren Wachstum. Damit stehen die Chancen gut, dass das Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal deutlich stärker ausfallen wird als bisher angenommen. Die Zahlen werden Ende des Monats veröffentlicht.

Ein Beitrag von Konstantin Oldenburger, CMC Markets, Frankfurt.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 5: DAX verarbeitet Schock von Nizza – Rally weiter intakt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*