Die Börsenblogger um 12: DAX hält sich über 10.000, E.ON und Vonovia fester

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der DAX kann sich am Freitagmittag trotz der neuerlicher Terrorangst nach dem Anschlag im französischen Nizza über der 10.000-er Marke halten. Gefragt sind derzeit defensive Werte.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,5% 10.023
MDAX -0,3% 20.500
TecDAX -1,2% 1.614
SDAX -0,6% 8.943
Euro Stoxx 50 -0,5% 2.948

Die Topwerte im DAX sind E.ON, Vonovia und Henkel. Alle drei Aktien gelten als sehr defensive Titel. Größter Verlierer ist aktuell Infineon, obwohl die Aktie als zukunftsweisend aufgestellter Übernahmekandidat gilt. Im Fokus steht weiterhin adidas, nachdem zwei Analysten ihre Kursziele erhöht haben. Über allem schwebt weiterhin die Unsicherheit über die Folgen des Brexit. Damit werden auch bei Silber die Karten neu gemischt.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1141 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1157 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8963 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag deutlich schwächer. Zuletzt war WTI mit 45,23 US-Dollar je Barrel 0,9 Prozent billiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,7 Prozent auf 46,88 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.333 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein negativer Trend ab, da sich die Futures mit leichte Abschläge zeigen:

Dow Jones Future -0,1 18.417
NASDAQ-Future -0,1% 4.587
S&P500-Future -0,1% 2.155

Das Ende der ersten Woche der aktuellen Berichtssaison steht unter dem Eindruck der Finanzwerte. Highlights des Tages werden die Quartalszahlen von Citigroup, U.S. Bancorp und Wells Fargo sein. Gewinnverbesserungen sind nicht in Sicht.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here