News Ticker

Um 10: DAX in Richtung 10.000 unterwegs – Plötzlicher Stimmungswandel

Befand sich die Stimmung an den Finanzmärkten nach dem Brexit-Votum vor gut zwei Wochen noch am absoluten Tiefpunkt, zeichnet sich in diesen Tagen eine Wende hin zum Guten ab. Die Börsen werden nahezu überhäuft mit vielversprechenden Aussichten: Stimulationspakete, Rettungsschirme, ein Brexit in der „Light“-Version, keine schnellen Zinserhöhungen und ein funktionierender Arbeitsmarkt in den USA – was könnten sich die Anleger besseres wünschen.

Wären da bloß nicht die Realität und die vielen nur zum Teil gelösten Probleme. Aber so ist Börse nun mal. Der frisch gebackene Optimist blendet gern alle negativen Faktoren für einen Moment aus und folgt der Herde in den Markt. Das Signal dafür könnte die Wall Street gestern Abend gegeben haben, der S&P 500 kletterte auf neue Rekorde und auch heute zeichnet sich eine Fortsetzung des Aufwärtstrends ab. In diesem Schatten steigt auch der Deutsche Aktienindex weiter und nimmt Anlauf auf die Marke von 10.000 Punkten, die direkt nach dem Brexit-Votum noch so unerreichbar schien.

Die Berichtssaison in den USA wurde nun offiziell mit den Zahlen von Alcoa eröffnet. Hier wird es spannend sein, wie sich die Unternehmen in einem unsicheren Umfeld geschlagen haben. Ein interessanter Trend scheint Nintendo gelungen zu sein. Das neue Spiel „Pokemon Go“ bricht gerade alle Rekorde. Die Aktie verdoppelte sich nahezu in den vergangenen drei Tagen und Nintendo gewann so neun Milliarden US-Dollar an Börsenwert.

Ein Beitrag von Konstantin Oldenburger, CMC Markets, Frankfurt.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX in Richtung 10.000 unterwegs – Plötzlicher Stimmungswandel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*