Warum Apple´s iPhone 7 eine neue Kursrallye lostreten könnte

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

In den USA kursiert seit einigen Tagen der jüngste Analystenkommentar von Piper Jaffray zu Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) und sorgt für freudige Erwartung. Mit Blick auf das neue iPhone 7 werden deutlich bessere Kurse erwartet als zuletzt. Die Begründung ist spannend und die Kurspotenziale der Aktie ebenso.

Konkret begründet Analyst Gene Munster seine positive Kurserwartung mit der Entwicklung in der Vergangenheit vor großen Relaunches. Egal ob iPhone 4, 5 oder 6 – je näher der Tag der Markteinführung kam, umso besser performte die Aktie. Dies wird nun auch für das neue iPhone 7 erwartet.

Munster spricht von einer Outperformance auf den S&P 500 in den kommenden zwölf Wochen in Höhe von 14 Prozent. Angesichts der jüngsten Kursentwicklung ist das durchaus ambitioniert. Immerhin ist die Aktie von Apple auf den tiefsten Stand seit Frühsommer 2014 gefallen.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Ein wichtiger Grund für den Optimismus ist laut Munster der große Abstand zwischen den letzten Relaunches, wodurch ein gewisser Nachholbedarf bei den treuen Apple-Kunden entstanden sei. Ein weiterer Punkt ist aus Sicht des Analysten der gestiegene Wiederverkaufswert der aktuellen iPhones im Vergleich zu früheren Daten. Am Ende steht bei Piper Jaffray ein „Overweight“-Rating mit Kursziel 153 US-Dollar, was einem Potenzial von mehr als 50 Prozent entspricht.

Kursziele mal ambitioniert, mal weniger

Nicht ganz so optimistisch ist eine neue Apple-Studie. Longbow Research („Buy“) nennt ein Kursziel von immer 125 US-Dollar, aber immernoch mehr als 25 Prozent Kurspotenzial entspricht. Neben dem iPhone 7 wird hier zudem wieder einmal das Apple Car ins Spiel gebracht – allerdings aus Sicht von Longbow erst ab 2019. Damit ist Longbow übrigns klar im Schnitt der aktuellen Ratings, deren Revisionen nach unten zuletzt drastisch nachgelassen haben.

Quelle: de.4-traders.com
Quelle: de.4-traders.com

Anleger, die auf kurzfristige Bewegungen setzen, greifen nicht direkt zur Apple-Aktie, sonder zu entsprechenden Hebelprodukten. Mit Papieren wie etwa (WKN: VZ1KW6 / ISIN: DE000HY1ZLH9) lässt sich überproportional an solchen Aufwärtsbewegungen teilhaben.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here