Volkswagen: Man glaubt es kaum

0
1.361 views
Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

Als ich diese Überschrift („VW erreicht Umweltziele drei Jahre vor Soll“) las, musste ich ein wenig schmunzeln. Schließlich ist es angesichts von „Dieselgate“ derzeit schwer sich vorzustellen, wie ausgerechnet Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) als Musterbeispiel in Sachen umweltverträglicher Autobau gelten soll.

Die Wolfsburger konnten jedoch einige wichtige Umweltziele deutliche früher als geplant erreichen. Man muss nur einmal über seinen Schatten springen und erkennen, dass VW derzeit doch tatsächlich auch etwas richtigmachen kann. Das haben am Donnerstag offenbar auch Anleger so gesehen. Schließlich gehörte die Volkswagen-Aktie mit deutlichen Kurszuwächsen neben den Versorgern E.ON und RWE zur DAX-Spitzengruppe.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Allerdings ist der „Abgas-Skandal“ trotz zwischenzeitlich auftauchender positiver Nachrichten immer noch nicht aus der Welt, so dass das Kurspotenzial der Papiere begrenzt bleibt. Da die Dividende bei VW erst einmal zweitrangig bleiben sollte, können besonders mutige Anleger mithilfe von Hebelprodukten jedoch überproportional von einer möglichen Kurserholung profitieren. Daher ist zum Beispiel das Vontobel-Produkt (WKN: VS4ZKC / ISIN: DE000VS4ZKC6) einen Blick wert.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Volkswagen


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here