News Ticker

DEUTSCHE BANK – Das Trauerspiel geht weiter

Der Abwärtstrend in der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) hält weiter an und ein baldiges Ende ist noch immer nicht in Sicht.

Die Deutsche Bank steht aktuell wieder unter Verkaufsdruck. Im heutigen Handel fiel die Aktie bereits auf 11,70 EUR zurück. Damit markierte der Wert ein neues Allzeittief. Die Aktie durchbricht die kleine Unterstützung bei 12,07 EUR. Dort hatte die Deutsche Bank am Montag letzter Woche ein temporäres Tief ausgebildet.

Damit muss das Chartbild weiter bärisch beurteilt werden. Kursverluste bis ca. 10,00 EUR sind möglich. Selbst eine dynamische Rally wie Mitte Juni vor dem Brexit-Votum, als die Aktie von12,68 auf 15,75 EUR anzog, würde an dieser grundsätzlich bärischen Verfassung der Aktie nichts ändern. Ein klares prozyklisches Kaufsignal ergäbe sich aktuell erst mit einem Bruch des Abwärtstrends seit 14. März 2016. Dieser Trend liegt heute bei 15,71 EUR.

Autor: Alexander Paulus, Charttechnischer Analyst bei GodmodeTrader.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wochenrückblick KW27: Hausse bei Deutsche Bank und Commerzbank mehr als ein Strohfeuer? | Die Börsenblogger
  2. Börsenrückblick: Hausse bei Deutsche Bank und Commerzbank mehr als ein Strohfeuer? | Meine Privaten Finanzen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*