Die Börsenblogger um 12: DAX – Wie gewonnen, so zerronnen, thyssenkrupp trifft’s besonders hart

0
1.182 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

In den vergangenen Tagen schien es fast schon so, als hätte Anleger an den weltweiten Finanzmärkten vergessen, dass es ein „Brexit“-Votum gegeben hatte. Am Dienstag kamen die Sorgen jedoch zurück und drückten den DAX am Mittag um mehr als 1 Prozent in die Tiefe.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,5% 9.567
MDAX -1,7% 19.550
TecDAX -1,4% 1.581
SDAX -1,4% 8.648
Euro Stoxx 50 -1,5% 2.820

Die Topwerte im DAX sind Vonovia, Beiersdorf und Fresenius Medical Care. Allerdings heißt dies nicht viel, da sich sämtliche DAX-Werte im Minus befinden. Am Indexende ist dagegen thyssenkrupp zu finden. Schuld sind das „Brexit“-Votum und ein Analystenkommentar. Aufgrund des schwachen Marktumfelds kann man sich außerdem bei der Commerzbank über weitere Fortschritte bei der Vergangenheitsbewältigung nicht so recht freuen. Beim Schweizer Baustoffriesen LafargeHolcim würde man sich wiederum gerne über ein großes Interesse für das zum Verkauf stehende Indien-Geschäft freuen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1141 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1138 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8978 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 47,72 US-Dollar je Barrel 2,2 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 2,1 Prozent auf 49,05 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.344,68 US-Dollar je Unze (-0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,6 17.766
NASDAQ100-Future -0,6% 4.406
S&P500-Future -0,6% 2.083

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here