Wiener Melange: ATX verteidigt wichtige Haltezone

0

Der ATX hat die Korrektur der letzten Wochen ohne größere Blessuren überstanden. In der vergangenen Woche drehte der Index einmal mehr an der wichtigen Unterstützung im Bereich von 2.360 Punkten nach oben.

200-Tage-Linie erfolgreich getestet

Diese Region hatte sich bereits im Herbst letzten Jahres mehrfach als tragfähige Haltezone erwiesen. Und auch diesmal gelang hier erst einmal die Wende. Zudem wurde die bei rund 2.400 Zählern verlaufende 200-Tage-Linie erfolgreich getestet. Zuletzt lag der ATX bereits wieder über 2.500 Zählern.

Widerstand bei 2.600 Punkten

Die Gefahr eines weiteren, massiven Rutschs ist damit zumindest vorerst gebannt. Endgültige Entwarnung kann jedoch noch nicht gegeben werden. Bereits im Bereich von 2.600 Punkten trifft der Index wieder auf eine Widerstandszone. Sollte auch diese übersprungen werden, wachsen die Chancen, dass der ATX in den kommenden Wochen sogar wieder sein Jahreshoch bei 2.713 Zählern anvisieren kann.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here