Die Börsenblogger um 12: DAX kämpft sich zurück, Volkswagen & BMW an der Indexspitze

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die infolge des „Brexit“-Schocks erlittenen Kursverluste konnte sich der DAX bisher noch nicht ganz zurückholen. Es ist jedoch ermutigend zu sehen, dass Anleger seit einigen Tagen daran arbeiten.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 9.686
MDAX +0,3% 19.894
TecDAX -0,1% 1.599
SDAX +0,2% 8.802
Euro Stoxx 50 -0,3% 2.854

Die Topwerte im DAX sind Volkswagen, BMW und Continental. Während sich Anleger fragen, ob der „Brexit“-Spuk für die Märkte allgemein und speziell für den DAX vorbei ist, gibt es nicht wenige Marktteilnehmer, die der Meinung sind, dass von Anlegerseite überreagiert wurde. Wenn es um Einzelwerte geht, ist vor allem der Blick auf Tesla Motors interessant. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA wird sich nun einen tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Modell S aus dem Hause Tesla, der sich Anfang Mai ereignet hatte, ganz genau anschauen. Der Schweizer Pharmazulieferer Lonza versucht wiederum mithilfe einer Übernahme für einen neuerlichen Schub zu sorgen.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1109 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1102 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9007 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 48,01 US-Dollar je Barrel 2,2 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,8 Prozent auf 49,36 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.333,58 US-Dollar je Unze (+0,9 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2 17.781
NASDAQ100-Future -0,3% 4.394
S&P500-Future -0,3% 2.084

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here