DAX-Sentiment

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Senti_29062016-300x137Obgleich eine Mehrheit der Akteure im Verhältnis von zwei zu eins von einem Verbleib Großbritanniens in der EU ausging, kam es nach dem überraschenden Votum für einen Austritt nicht zu Panikreaktionen. Vielmehr zeichnet die heutige Sentiment-Erhebung ein Bild von Zuversicht.

Trotz des massiven Kurseinbruchs des DAX am vergangenen Freitag – er verlor temporär von der Spitze des Vortages aus gerechnet mehr als 1100 Punkte – zeigten sich die meisten Akteure besonnen. So zogen bei den von der Börse Frankfurt befragten institutionellen Marktteilnehmern nur ganz wenige die Notbremse, während das Gros sogar eher nach Einstiegschancen zu günstigeren Kursen zu suchen scheint…

Auf www.der-goldberg.de geht es weiter

GoldbergEin Beitrag von Joachim Goldberg.

Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein. Seitdem setzt er sich intensiv mit der ”Behavioral Finance” genannten verhaltensorientierten Finanzmarktanalyse auseinander.

Joachim Goldberg schreibt regelmäßig auf seinem Blog www.der-goldberg.de.

Bildquelle: Joachim Goldberg / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here