News Ticker

LafargeHolcim: Es soll alles besser werden

Die Kursperformance der LafargeHolcim-Aktie (WKN: 869898 / ISIN: CH0012214059) lies zuletzt zu wünschen übrig. Während die Papiere des Baustoffriesen seit Jahresbeginn knapp 20 Prozent an Wert einbüßten, lag das Minus beim Schweizer Leitindex SMI nur bei etwa 10 Prozent. Das zweite Halbjahr sollte jedoch besser ausfallen.

Dieser Ansicht sind die Analysten bei Vontobel. Dort rechnet man für die zweite Jahreshälfte 2016 mit positiven Preis- und Volumeneffekten, die wiederum das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zweistellig anwachsen lassen sollten. Auf Gesamtjahressicht soll das Ergebnis aus Analystensicht um 7 Prozent anwachsen. Zwar wird auch von einem gewissen „Brexit“-Abschlag gesprochen, trotzdem reichte es zu einem von „Hold“ auf „Buy“ angehobenen Rating für die LafargeHolcim-Aktie. Das Kursziel bleibt bei 49,00 CHF, was derzeit einem Kurspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Nachdem auf Anlegerseite keine so rechte Euphorie rund um die Schaffung des Baustoffriesen LafargeHolcim aufkommen wollte, versucht das Unternehmen mithilfe von Anteilsverkäufen eine höhere Schuldensenkung hinzubekommen. Gleichzeitig wird viel gespart. Und dann bleiben da noch die attraktiven Dividendenzahlungen als Trostpflaster.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann stimmen Sie doch beim Smeil Award für Finanzblogs für uns ab. Hier geht es zur Abstimmung!

Bildquelle: Holcim (Deutschland) AG


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*