Gold nach dem Brexit: Long – langfristiger Aufwärtstrend etabliert

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Bundesbank

Seit Freitag ist er da, der „Brexit“. Die Gazetten werden gefüllt mit Angstszenarien und Risikotiraden. Selbstverständlich wird es die Wirtschaft beiderseits nach dem Vollzug der Trennung von EU und dem Vereinigten Königreich etwas schwerer haben – aber importieren und exportieren wollen doch alle, und dafür werden sich rasch Lösungen finden. Gold steht aus Sicht der Point & Figure-Methode weiterhin klar auf „Long“.

Zusammenfassung:
„Long“, der kurzfristige Aufwärtstrend hat sich als neuer Langfristtrend etabliert. Die Kursziele sind moderat 1.330 US-Dollar und ambitioniert 1.950 US-Dollar.

Trend und Kursziele:
Trend: steigend
Kursziel: 1.330/1.950 US-Dollar
Gültigkeit: bis Überschreiten 1.186 US-Dollar (3)

Abb. in USD, Boxsize 2%, Quelle: stockcharts.com und KRONENBERG invest
Abb. in USD, Boxsize 2%, Quelle: stockcharts.com und KRONENBERG invest

Gültige Signale:
Longsignal 1 läutete den Aufwärtstrend ein, Longsignal 2 ließ den Abwärtstrend (rote fallende Linie) endgültig überschreiten

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss und Umkehrsignal: Erneutes Shortsignal unterhalb von 1.186 US-Dollar (3)

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Bundesbank


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here