Daimler: Es geht einfach nicht besser

1
4.086 views
Bildquelle: Pressefoto Daimler

Am Donnerstag hatte das gute Marktumfeld der Daimler-Aktie (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) Auftrieb verliehen. Hilfreich waren auch einige positive Analystenkommentare.

Sowohl bei Equinet als auch bei Goldman Sachs traut man der Daimler-Aktie einen Sprung um rund 40 Prozent auf 83,00 Euro zu. Kein Wunder also, dass die DAX-Papiere jeweils unter dem „Buy“-Rating weiterlaufen. Während die Goldmänner auf das weiterhin stark laufende China-Geschäft bei der Pkw Mercedes-Benz verwiesen, sieht man bei Equinet die zuletzt ermutigenden Zahlen für den europäischen Nutzfahrzeugmarkt positiv. Aus Analystensicht sollte sich die Erholung in diesem Marktsegment fortsetzen und Daimler helfen, eventuelle Abschwünge im US-amerikanischen Lkw-Markt auszugleichen.

Chart: Ariva
Chart: Ariva

Dies sind wahrlich nicht die ersten positiven Analystenkommentare, über die man sich bei Daimler zuletzt freuen konnte. Allerdings scheint das schwache Börsenumfeld in Verbindung mit dem allgemeinen Gerede um den „Abgas-Skandal“ bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) und die Sorgen vor einer Markteintrübung in China derzeit offenbar keine bessere Performance bei Automobilwerten zu.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Daimler


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here